Trier

Polizei zieht Lkw-Fahrer unter Drogeneinfluss aus Verkehr

STAND

Die Polizei hat in Trier einen Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen, der unter Drogeneinfluss am Steuer saß. Der Mann war bei einer Verkehrskontrolle im Stadtgebiet aufgefallen. Der Führerschein des 41jährigen war gefälscht. Eine Überprüfung ergab, dass er keine Fahrerlaubnis hatte. Bei einem Test stellte sich heraus, dass er Drogen genommen hatte.

STAND
AUTOR/IN