Unfall bei Idar-Oberstein (Foto: SWR)

Amtsgericht in Idar-Oberstein

Prozess wegen tödlichem Unfall bei Leisel verschoben

STAND

Bei einem Unfall auf der L175 im Kreis Birkenfeld ist im vergangenen Jahr eine 21-Jährige gestorben. Der Fahrer des zweiten Wagens soll vor Gericht. Der Prozess ist aber verschoben.

Der Prozessauftakt war für Freitagmorgen vorgesehen. Allerdings wurde das Verfahren verschoben, da ein Richter erkrankt ist. Wann der Prozess nun startet, ist noch offen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 24-jährigen Mann aus Hessen vor, aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn gekommen und damit den Unfall verursacht zu haben. Das lasse sich aus dem Verkehrsgutachten ableiten, das nach dem Unfall erstellt wurde. Laut Staatsanwaltschaft gibt es beispielsweise keine Hinweise auf einen technischen Defekt am Auto des Angeklagten.

Ein Verhandlungstag geplant, Gutachter soll gehört werden

Für den Prozess ist laut Staatsanwaltschaft ein Verhandlungstag angesetzt. Es sei geplant, einen Gutachter sowie Zeugen anzuhören. Darunter auch die Familienmitglieder der verstorbenen 21-Jährigen.

Gedenkstätte an der L175 zwischen Leisel und Siesbach (Foto: SWR)
Angehörige habe eine Gedenkstätte an dem Unfallort zwischen Leisel und Siesbach aufgebaut.

Unfall ereignete sich im September

Nach Angaben der Polizei waren die beiden Autos im September vergangenen Jahres zwischen Leisel und Siesbach (Kreis Birkenfeld) kollidiert. Für die junge Frau kam jede Hilfe zu spät, sie starb noch an der Unfallstelle.

Der damals 23-jährige Mann sei von der Feuerwehr aus dem Wrack seines Wagens befreit worden. Nach der Erstversorgung wurde er laut Polizei mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Saarbrücken gebracht.

Kaiserslautern

Straße war stundenlang gesperrt Motorradfahrer stirbt in Kaiserslautern nach Zusammenstoß mit Lkw

In Kaiserslautern ist ein Motorradfahrer mit einem Lkw zusammengestoßen. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Dort ist er dann an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Mertesdorf

Frontalzusammenstoß auf der L151 18-Jähriger stirbt bei Unfall in der Nähe von Mertesdorf

Bei einem Unfall auf der L151 zwischen Mertesdorf und Trier-Ehrang ist am Freitag ein junger Autofahrer ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann nach links auf die Gegenfahrbahn geraten.

STAND
AUTOR/IN
SWR