STAND

Eine Kuh hat am Montagmorgen in Mülheim im Kreis Bernkastel-Wittlich ein Wohnhaus verwüstet. Wie die Polizei Bernkastel-Kues weiter mitteilte, war das Tier vom Gelände einer Schlachterei entlaufen. Die Kuh sei in einen benachbarten Garten geflüchtet. Dort sei sie durch eine geschlossene Terassentür in ein Wohnhaus eingedrungen. Die Bewohner hätten sich im Obergeschoss in Sicherheit gebracht. Die Kuh sei schließlich auf einer Weide am Ortsrand gefunden und erlegt worden.

STAND
AUTOR/IN