STAND

Im Wittlicher Gefängnis hat sich ein Team für die Mitarbeiter bewährt, an das sie sich nach Gewalt oder Problemen mit Häftling wenden können. Wie der Leiter des Teams mitteilte, haben seit der Gründung vor anderthalb Jahren schon etwa 70 Mitarbeiter die Unterstützung des Teams nachgefragt. Die Mitarbeiter können Unterstützung bekommen, wenn ein Häftling sie angegriffen oder beleidigt hat. Das zwölfköpfige Team kommt aus verschiedenen Abteilungen des Gefängnisses und hat spezielle Schulungen durchlaufen. Bei Bedarf steht es rund um die Uhr für Hilfe bereit. Ziel ist, dass die Gefängnismitarbeiter Belastungen besser verarbeiten können. Entstanden ist das Team durch enge Zusammenarbeit mit der Hochschule der Polizei. Dort gibt es schon länger ein ähnliches Team, das seine Fachkenntnisse und Erfahrungen an die JVA-Beamten weitergegeben hat.

STAND
AUTOR/IN