STAND

Die Kreisverwaltung Trier-Saarburg will prüfen, wie Schulleiter am Wochenende im Fall eines Corona-Falls schneller informiert werden können. Hintergrund ist, dass am vergangenen Wochenende ein Schulleiter aus Trier aus dem Internet von einem Corona-Fall in seiner Schule erfahren hatte. Nach Angaben des Schulleiters der Berufsbildenden Schule für Gestaltung und Technik konnte das Gesundheitsamt ihn nicht erreichen, weil die Behörde seine private Telefonnummer nicht hatte. Für eine Rückfrage sei das Gesundheitsamt gestern nicht zu erreichen gewesen. Der Schulleiter wünscht sich jetzt ein gemeinsames Treffen aller Schulleiter mit dem Leiter des Gesundheitsamtes. Ziel sei es, zu klären, wie die Schulen an Wochenenden in Notfällen die Behörden erreichen könnten und umgekehrt. Eine Sprecherin der Kreisverwaltung kündigte dem SWR eine interne Prüfung an, damit künftig sichergestellt sei, dass auch am Wochenende jeder rechtzeitig informiert werden könne.

STAND
AUTOR/IN