Birkenfeld

Wasserentnahme aus Bächen verboten im Kreis

STAND

Der Kreis Birkenfeld hat wegen der Hitze verboten, Wasser aus Bächen zu entnehmen. Wie die Verwaltung mitteilte, darf von dort kein Wasser für die Garten- oder Rasenbewässerung abgepumpt werden. Auch das Schöpfen von Wasser mit Handgefäßen wie Eimer oder Gießkannen ist im Kreis Birkfeld verboten. Wer sich nicht daran hält, muss mit einem Bußgeld rechnen. Wegen der Hitze und Trockenheit werden die Bäche zu Rinnsalen, so der Landkreis. Fische und andere Lebewesen in den Bächen bekämen kaum noch Sauerstoff. Einige Gewässer führten schon kein Wasser mehr. In den anderen Kreisen der Region ist das Schöpfen von Wasser mit Handgefäßen oder auch das Viehtränken weiterhin erlaubt. Wer aber eine Pumpe anschließen will oder Rohre, braucht dafür eine Genehmigung.

STAND
AUTOR/IN
SWR