SWR Studioleiterin Anja Weckmann

Kommentar: "Stil Schartz" hat sich überlebt

STAND

Die Abwahl von Landrat Günther Schartz war am Ende in gewisser Weise logisch, so Anja Weckmann, Studioleiterin des SWR Studios in Trier in ihrem Kommentar.

Wer hätte das gedacht? Im Kreis Trier-Saarburg gibt es tatsächlich einen Wechsel an der Spitze - der neue Landrat ist ein Sozialdemokrat und heißt Stefan Metzdorf. Das bedeutet: CDU-Urgestein Günther Schartz wurde abgewählt.

Und so ist diese Wahl auch zu bewerten. Die Diskussionen um seine extrem hohen Nebeneinkünfte, sein umstrittener Führungsstil und der starke Gegenwind in den eigenen Reihen - gepaart mit dem Zustand, in dem sich die CDU in Bund und Land zur Zeit befindet: So betrachtet ist die Abwahl von Günther Schartz logisch. Überraschend ist sie am Ende aber doch. War doch Günther Schartz über 16 Jahre hinweg eine Autorität als Landrat und Zeit seines politischen Lebens ein Fels der CDU in Rheinland-Pfalz. Vorbei.

Der Status Quo wurde über lange Zeit hinweg in der Politik im Landkreis nicht oder kaum hinterfragt. Wer Kritik geübt hat, wurde abrasiert oder es wurde zumindest versucht. Zu beobachten in vielen Kreistagssitzungen. Ein solcher Stil hat sich überlebt. Ich finde, Politikerinnen und Politiker müssen immer präsent haben, dass sie ihre Macht geliehen bekommen, um zu gestalten. Autoritäres Gehabe und Machtdemonstrationen sind einfach fehl am Platz.

Schon vor den Landratswahlen hörten wir interessante Stimmen aus der CDU im Kreis: Sogar von Dankbarkeit über eine eventuelle Abwahl war die Rede. Aus meiner Sicht ist das der Abgesang auf einen Politiker, wenn in den eigenen Reihen das Ende herbeigesehnt wird. Da ist Günther Schartz in seiner Partei im Moment sicher nicht alleine. Insofern ist dieser Wahlausgang auch das Zeichen eines Wandels und der Auftrag der Wählerinnen und Wähler an den neuen Landrat, das anders zu machen.

Transparent zu sein. Teamfähig zu sein. Und weniger nebenher zu verdienen. Das dient der Glaubwürdigkeit in einem Amt, auf Kommunalebene, also direkt an der Basis, wo das Vertrauern der Menschen das wirklich allerwichtigste Gut ist.

Trier-Saarburg

Künftiger Landrat in Trier-Saarburg Metzdorf will neuen Stil und "keine Rasenmähermethode"

Stefan Metzdorf wird neuer Landrat im Kreis Trier-Saarburg. Der SPD-Mann will künftig vieles anders machen. Ein Interview.  mehr...

Trier

Sieg in der Stichwahl Stefan Metzdorf zum Landrat gewählt - so reagieren die Parteien

Stefan Metzdorf von der SPD ist zum neuen Landrat im Landkreis Trier-Saarburg gewählt worden. Er hat die Stichwahl am Sonntag gewonnen. So reagieren die Kreistagsfraktionen.  mehr...

Trier

Amtierender Landrat verliert Stichwahl Günther Schartz: "Ich bin abgewählt worden"

Stefan Metzdorf ist zum neuen Landrat im Landkreis Trier-Saarburg gewählt worden. Er hat die Stichwahl am Sonntag gewonnen.  mehr...

Trier

Neuer Landrat im Kreis Trier-Saarburg Stefan Metzdorf: "Die Menschen wollten einen Wechsel"

Stefan Metzdorf ist zum neuen Landrat im Landkreis Trier-Saarburg gewählt worden. Er hat die Stichwahl am Sonntag gewonnen.  mehr...

Trier-Saarburg:

SWR-Reporter Ansgar Zender "Das ist für die CDU ein weiterer Tiefschlag"

Überraschend deutlich hat SPD-Kandidat Stefan Metzdorf die Stichwahl um das Amt des Landrats im Kreis Trier-Saarburg gewonnen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN