STAND

Die Stadtverwaltung von Idar-Oberstein berät am Mittwochabend gemeinsam mit Bürgern unter anderem über Radwege in der Stadt. Die Veranstaltung ist Teil eines Klimaschutzkonzeptes, das gemeinsam mit den Bürgern entwickelt werden soll.

Teil des Konzeptes ist aber auch die gesamte Mobilität in der Stadt. Dazu sollen die Bürger in Arbeitskreisen Ideen entwickeln. Nach Angaben der Stadt betrifft das auch den öffentlichen Nahverkehr oder Parkmöglichkeiten in Idar-Oberstein.

Kosten und CO2 einsparen

Die Ideen sollen dann am Ende der Veranstaltung vorgestellt werden. Nach Angaben der Stadt soll das Projekt rund 45.000 Euro kosten und in einzelnen Schritten umgesetzt werden, wann ist derzeit noch unklar. Mit dem Klimaschutzkonzept will die Stadt Idar-Oberstein langfristig Kosten sparen und den CO2-Ausstoß reduzieren.

Initiative sammelt Unterschriften Bürger wollen Koblenz fahrradfreundlicher machen

Schlaglöcher, gefährliche Kreuzungen, zu viele Autos, zu wenig Radwege - der Frust bei den Radfahrern in Koblenz sitzt tief. Die Initiative "Radentscheid Koblenz" strebt nun ein Bürgerbegehren an.  mehr...

Geheimtipps in Rheinland-Pfalz Radwege abseits der Massen

Wer im Moment den Menschenmassen entgehen und dennoch Fahrrad fahren möchte, der braucht schon ganz besondere Strecken, um relativ alleine radeln zu können. Wir haben uns für Sie nach besonders schönen Strecken umgesehen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN