STAND

Die Katholische Kita GGmbh appelliert an Eltern, ihre Kinder in der Corona-Zeit möglichst zu Hause zu betreuen. Derzeit werde etwa ein Viertel der Kinder in ihren Einrichtungen der Region Trier betreut.

Die 151 Einrichtungen der Kita GGmbH arbeiten nach eigenen Angaben im Regelbetrieb. In einem Brief bitten die Kitas die Eltern aber, ihre Kinder nur bei dringendem Bedarf zu bringen. Das solle verhindern, dass das Corona-Virus sich weiter ausbreite. die Eltern sollten auch überlegen, ob sie dafür die erweiterten Kinderkrankentage in Anspruch nehmen. Nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums können die auch geltend gemacht werden, wenn die Kita im Regelbetrieb arbeitet.

STAND
AUTOR/IN