STAND

Ein sieben Jahre alter Junge ist in Mandern im Hochwald von Motorradfahrern angefahren und verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, waren die Motorradfahrer am Mittwochabend auf der Hauptstraße in Mandern unterwegs. Ihrer Aussage zufolge trat der Junge unvermittelt hinter einer Hausecke auf die Straße. Einer konnte nicht mehr ausweichen und erfasste das Kind mit dem Spiegel. Der Siebenjährige wurde herumgewirbelt und gegen ein nachfolgendes Motorrad geschleudert. Er erlitt Gesichtsverletzungen und schwere Prellungen und kam mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

STAND
AUTOR/IN