STAND

Bei einem Wildunfall bei Arenrath in der Verbandsgemeinde Wittlich-Land ist am Samstag ein Motorradfahrer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der gegen 2 Uhr nachts auf der L49 unterwegs, als Rehe die Fahrbahn kreuzten. Das letzte Tier der Gruppe habe noch versucht, über den Fahrer hinwegzuspringen. Dies sei misslungen, – das Reh traf den Mann an Kopf und Arm. Er habe einen Kieferbruch und eine Platzwunde erlitten und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

STAND
AUTOR/IN