Sobald es warm und trocken ist, fliegen die Bienen Blüten an, um Nektar und Pollen zu sammeln. Wenn es in den nächsten Wochen warm und trocken bleibt, könnte es noch eine gute Honigernte im Sommer geben.

Bienen sitzen im Stock fest

Extrem wenig Honig im Frühjahr

Stand

In den vergangenen Wochen konnten die Bienen der Region nur selten ausfliegen. Das hat Einfluss auf die Honigernte. Die ist in 2024 unterdurchschnittlich. In der Region Trier und im Saarland ist sie sogar besonders schlecht.

Sobald es warm und trocken ist, fliegen die Bienen Blüten an, um Nektar und Pollen zu sammeln. Wenn es in den nächsten Wochen warm und trocken bleibt, könnte es noch eine gute Honigernte im Sommer geben.
Sobald es warm und trocken ist, fliegen die Bienen Blüten an, um Nektar und Pollen zu sammeln. Wenn es in den nächsten Wochen warm und trocken bleibt, könnte es noch eine gute Honigernte im Sommer geben.
Bei dem kühlen Wetter der vergangen Wochen sind nur wenige Bienen ausgeflogen. So konnte kaum Honig gesammelt werden.
Bei dem kühlen Wetter der vergangenen Wochen sind nur wenige Bienen ausgeflogen. So konnte kaum Honig gesammelt werden.
Sobald die Sonne scheint, fliegen die Sammlerinnen aus, um Honig zu sammeln. Bis zu 15.000 Bienen pro Volk sammeln Nektar und Pollen.
Sobald die Sonne scheint, fliegen die Sammlerinnen aus, um Honig zu sammeln. Bis zu 15.000 Bienen pro Volk sammeln Nektar und Pollen.
Jeder Sonnentag wird genutzt, um möglichst viele Blüten anzufliegen. Diese Biene sammelt Nektar.
Jeder Sonnentag wird genutzt, um möglichst viele Blüten anzufliegen. Diese Biene sammelt Nektar.
Diese Biene sammelt Pollen. Das sogenannte Pollenhöschen ist am Hinterbein sichtbar.
Diese Biene sammelt Pollen. Das sogenannte Pollenhöschen ist am Hinterbein sichtbar.
Die wegfliegende Biene hat Pollen gesammelt. Dabei ist ihr gesamten Körper mit Pollen bestäubt worden. Wenn die Biene nun in eine andere Blüte fliegt, bestäubt sie  diese.
Die wegfliegende Biene hat Pollen gesammelt. Dabei ist ihr gesamten Körper mit Pollen bestäubt worden. Wenn die Biene nun in eine andere Blüte fliegt, bestäubt sie diese.
Bienen reagieren auf Farbe und Geruch der Blüten. Diese scheint ganz besonders gut zu duften. Gleich vier Bienen tummeln sich in dieser Rosenblüte.
Bienen reagieren auf Farbe und Geruch der Blüten. Diese scheint ganz besonders gut zu duften. Gleich vier Bienen tummeln sich in dieser Rosenblüte.
Imker Torsten Lengert gibt die ausgeschleuderten Waben zurück. Er hofft drauf, dass die nächsten Wochen gutes Wetter ist. Denn die Honigernte im Sommer kann noch gut werden.
Imker Torsten Lengert gibt die ausgeschleuderten Waben zurück. Er hofft drauf, dass die nächsten Wochen gutes Wetter herrscht. Denn die Honigernte im Sommer kann noch gut werden.
Das Wetter hat Einfluss auf die Bautätigkeit. Normalerweise wären die sogenannten Mittelwände längst von den Bienen ausgebaut worden.
Das Wetter hat Einfluss auf die Bautätigkeit. Normalerweise wären die sogenannten Mittelwände längst von den Bienen ausgebaut worden.
Es sind nur noch wenige Gläser mit Honig zu befüllen. Imker Torsten Lengert hat nicht viel Honig gehabt, die Ernte in diesem Frühjahr war besonders schlecht.
Es sind nur noch wenige Gläser mit Honig zu befüllen. Imker Torsten Lengert hat nicht viel Honig gehabt, die Ernte in diesem Frühjahr war besonders schlecht.
Imker Torsten Lengert und seine Imkerkollegen achten bei ihrer Arbeit sehr auf die strengen Qualitätsvorgaben. Sie können jederzeit kontrolliert werden.
Lengert und seine Imkerkollegen achten bei ihrer Arbeit sehr auf die strengen Qualitätsvorgaben. Sie können jederzeit kontrolliert werden.

Bei Regen bleiben alle Bienen im Stock. Dann wird nicht nur kein Honig gesammelt. Die Bienen müssen Nahrung aufnehmen und fallen über die bereits gesammelten Vorräte her. Sind diese aufgebraucht, laufen sie sogar Gefahr zu verhungern. Dann muss der Imker eingreifen und die Bienen füttern.

Stand
Autor/in
SWR