STAND
AUTOR/IN

Rindfleisch ist zurzeit billig. Die Landwirte jedenfalls bekommen nur ein paar Euro pro Kilo. Der Bundesverband der Milchviehhalter sagt, dass alle anderen, Schlachtbetriebe und Handel, am Fleisch verdienen, nur eben nicht die Bauern. Deshalb fordert der Verband, dass die Bauern mindestens einen Euro pro Kilo Rindfleisch mehr bekommen. Das Beispiel von Klaus Cremer aus Niederprüm in der Eifel.

STAND
AUTOR/IN