Unbekannte haben einen 13-jährigen Fahrradfahrer in  Kröv mit einem Luftgewehr angeschossen (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Unbekannter Gewehrschütze

Junge in Kröv durch Schuss aus Luftgewehr verletzt

STAND

Unbekannte haben am Montagabend einen 13-jährigen Fahrradfahrer in Kröv (Kreis Bernkastel-Wittlich) mit einem Luftgewehr angeschossen. Dem Kind wurde ein Projektil aus dem Oberschenkel entfernt.

Wie die Polizei mitteilte, war der Junge zusammen mit seinen Großeltern unterwegs und wartete gerade an einer Einmündung, als ihn das Projektil traf. Der Junge fiel zu Boden. Zeugen hörten anschließend noch bis zu vier weitere Schussgeräusche, die von einem Luftgewehr stammen könnten.

Projektil im Oberschenkel

Ein Notarzt versorgte den 13-Jährigen vor Ort. Im Krankenhaus wurde das Projektil aus dem Oberschenkel des Jungen entfernt.

Laut Polizei konnte noch kein Tatverdächtiger ermittelt werden, obwohl sofort Fahndungsmaßnahmen eingeleitet wurden. Unklar sei auch, ob die Schüsse gezielt auf den Jungen abgegeben wurden oder ob dieser zufällig getroffen wurde, sagte eine Polizeisprecher dem SWR.

Reinsfeld

Brandserie in Reinsfeld offenbar aufgeklärt Verdacht auf Brandstiftung: Feuerwehrmann festgenommen

Mehrfach hat es in den vergangenen Wochen rund um Reinsfeld gebrannt. Die Kriminalpolizei in Trier geht von Brandstiftung aus. Jetzt wurde ein Feuerwehrmann festgenommen.  mehr...

Trier

Mehr Lampen und Kontrollen Keine Angst mehr: Trier will Palastgarten sicherer machen

Ob Drogengeschäfte oder Messerstechereien: Der Palastgarten in Trier fällt immer wieder durch negative Schlagzeilen auf. Die Stadt will den Park jetzt sicherer machen.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Trier/Konz

Kriminalität Jugendlicher wegen Messerstecherei vor Schule in Konz angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Trier hat einen Jugendlichen wegen versuchten Totschlags angeklagt. Der 16-Jährige soll vor dem Schulzentrum Konz auf einen Mann eingestochen haben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR