Hitze in Trier: Hitzerekord bis 40 Grad erwartet. (Foto: dpa Bildfunk, Rolf Vennenbernd)

Schutz vor Sonnenstich und Hitzschlag

Trierer Arzt warnt vor Hitze-Gefahren für Senioren und Kinder

STAND
INTERVIEW
Solveig Naber

Roman Lamberti ist Hausarzt in Trier. Im SWR-Interview erklärt er, wie man sich vor der Hitze schützt, was man essen sollte und woran man einen Hitzschlag oder Sonnenstich erkennt.

SWR Aktuell: Hohe Temperaturen wie in diesen Tagen haben in den vergangenen Jahren Tausende Menschen auch in Deutschland das Leben gekostet. Für wen ist diese große Hitze besonders gefährlich?

Roman Lamberti: Das sind vor allem die vulnerablen Gruppen. Dazu gehören ältere Menschen, Säuglinge und kleine Kinder. Auch Menschen mit Vorerkrankungen im Herz-Kreislauf-System.

"Herzinfarkt-Patienten müssen besonders aufpassen."

Auch Menschen, die viel draußen arbeiten und der Hitze direkt ausgesetzt sind, sind besonders gefährdet.

Roman Lamberti ist Hausarzt in Trier. Er erklärt, wie man sich bei großer Sommerhitze schützen kann. (Foto: SWR)
Roman Lamberti ist Facharzt für Innere- und Allgemeinmedizin in Trier.

SWR Aktuell: Was sind typische Symptome für einen Sonnenstich und drohenden Hitzeschlag und wann wird es kritisch?

Lamberti: Kopfschmerzen sind Symptome, die bei so was sehr häufig vorkommen. Nicht selten treten bereits vorher vermehrt Müdigkeit und Konzentrationsstörungen auf. Das sind auch schon immer Anzeichen dafür, dass zu wenig getrunken wurde.

Auch Schwindel kann auf jeden Fall ein Symptom sein. Kritisch wird es dann, wenn Kreislaufreaktionen dazukommen. Dazu gehört Erbrechen und natürlich Bewusstlosigkeit, die auftreten kann. Dann muss umgehend ein Notarzt gerufen werden.

Wetter in BW und RLP Hitzewellen in Deutschland: Menschen müssen sich daran gewöhnen

Mensch und Tier müssen im Sommer Temperaturen deutlich über 30 Grad aushalten – das hat auch SWR3Land voll abbekommen.  mehr...

SWR Aktuell: Wie kann ich mich vor Hitze und ihren Folgen für den Körper schützen?

Lamberti: Hitze sollte am besten gemieden werden. Vor allem zwischen 11 und 18 Uhr sollte auf stärkere Aktivitäten wie zum Beispiel Einkaufen oder Sport im Freien verzichtet werden.

"Alles, wo der Körper in Bewegung ist, sollte in die frühen Morgen- oder späteren Abendstunden verlegt werden."

Wenn es geht, sollte man im Haus bleiben oder einen anderen schattigen Platz aufsuchen. Im Wald unter den Bäumen oder auch im Schatten von Gebäuden.

Langes Hemd statt T-Shirt bei großer Hitze

Wichtig ist auch, dass man eine Kopfbedeckung trägt - einen Hut oder eine Mütze - die vor direkter Sonnenstrahlung schützt.

Generell wird auch luftige Kleidung empfohlen. Das muss nicht unbedingt die kurze Hose und ein T-Shirt oder Top sein, weil hier die UV-Strahlung zu Schäden an der Haut wie Sonnenbrand führt. Besser sind tatsächlich lange luftige Hosen oder ein langes Hemd und eine Bluse.

Getränke, Kosmetik, Garten und Wohnung So kommen Sie gut durch die heißen Tage

Große Hitze belastet nicht nur den Menschen, sondern auch die Tiere und die Natur. Hier ein paar Tipps, wie Sie gut durch die heißen Tage kommen!  mehr...

Trinken, trinken, trinken …

Das "A und O" ist natürlich: Viel trinken! Mineralwasser, ungesüßte Tees oder leichte Fruchtsaftschorlen. Und das auch schon, bevor der Durst tatsächlich eintritt, sodass der Körper immer mit ausreichend Flüssigkeit versorgt ist.

Richtige Ernährung wichtig für Schutz vor Hitze

SWR Aktuell: Wie sieht eine richtige Ernährung während der heißen Sommertage aus?

Lamberti: Auch mit der richtigen Ernährung kann ich vorbeugen und meinen Körper gegen die Hitze unterstützen. Deshalb sollte man in dieser Zeit eher leichte und wasserhaltige Lebensmittel zu sich nehmen. Das kann zum Beispiel Salat oder Gemüse sein. Auch Wassermelonen sind sehr wasserhaltig.

Tipps bei tropischen Temperaturen Bei Hitze: Mehr trinken und mehr Salz, auch in der Limo

Wenn die Luft ab 30 Grad zu stehen scheint, sollten die Getränke lieber lauwarm sein und keinen Zucker enthalten. Beim Schwitzen verlieren wir Mineralien und deshalb ist Salz gut.  mehr...

Doc Fischer SWR Fernsehen

Mineralien und Salze werden beim Schwitzen vom Körper ausgeschieden und sollten in einem angemessenen Maße wieder hinzugefügt werden. Das kann dann auch in Form eines Mineralwassers sein, wo die Salze wie Natrium und Kalzium mit enthalten sind.

"Eine Alternative sind auch leicht gesalzene Nüsse, die man zu Tee oder anderen Getränken gut essen kann."

So kommen Sie besser durch die Hitzewelle Essen und Trinken: Fünf Tipps für die heißen Tage

Wenn es richtig heiß ist, sollten Sie Ihre Ernährung anpassen. Wir haben fünf Tipps, wie Sie leichter durch die Hitzewelle kommen.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

So überstehen Sie den Sommer: Die 11 besten Tipps bei Hitze

Wenn die Sonne vom Himmel knallt, kann es ganz schön anstrengend für den Körper werden. Warum Sie bei Hitze lieber nichts Kaltes trinken sollten und mit welchen Tipps Sie gut durch die Hitzewelle kommen, lesen Sie hier.  mehr...

Region Trier

Abkühlung bei mehr als 30 Grad Hitzewelle: An diesen Orten in der Region Trier gibt es Abkühlung

Die nächste Hitzewelle steht der Region bevor. SWR Aktuell zeigt die kältesten Orte an der Mosel, in der Eifel und im Hunsrück. Kuschelige 10 Grad gibt es an mehreren Orten.  mehr...

Psychologie Macht Hitze agressiv? Das sagt die Wissenschaft

Hohe Temperaturen lassen bei vielen die Emotionen hochkochen. Erst warten alle auf den Sommer – und wenn er endlich da ist, dann scheinen bei vielen die Sicherungen durchzubrennen.  mehr...

Region Trier

#unserWasser am Weltwassertag 2022 Immer mehr Bäche in der Region Trier trocknen aus

Im Hitzesommer 2019 trocknete der Frohnbach im Kreis Bernkastel-Wittlich aus. Hunderte Fische starben. Kein Einzelfall in der Region Trier.  mehr...

STAND
INTERVIEW
Solveig Naber