Beschriftung an weißem Gebäude: "frankfurt hahn airport" (Foto: SWR)

Amtsgericht Bad Kreuznach

Insolvenzantrag gegen Flughafen Hahn zurückgezogen

STAND

Der Insolvenzantrag eines Gläubigers gegen den Flughafen Hahn ist vom Tisch. Der Gläubiger habe seinen Antrag zurückgenommen, sagte eine Sprecherin des Amtsgerichts Bad Kreuznach dem SWR. Wer der Antragsteller ist, wollte das Amtsgericht nicht mitteilen.

Das Schreiben ist nach Angaben des Gerichts am Montag eingegangen - ohne eine Begründung. Das Verfahren sei damit eingestellt und der Fall werde zu den Akten gelegt. Der Flughafenbetreiber wollte sich bislang gegenüber dem SWR nicht zur Sache äußern.

Grund für den Insolvenzantrag waren offenbar hohe Verbindlichkeiten des Betreibers des Flughafens, der Frankfurt-Hahn GmbH. Immer wieder haben finanzielle Probleme des Haupteigentümers am Hahn, dem chinesischen Großinvestor HNA, für Schlagzeilen gesorgt. Der Mischkonzern HNA hatte weltweit viele Unternehmen aus der Luftfahrt- und Tourismusindustrie aufgekauft. Im Februar beantragten Kreditgeber vor dem zuständigen Gericht der Provinz Hainan, die Zahlungsunfähigkeit festzustellen. Das Unternehmen selbst sprach von "Umstrukturierungen" des HNA-Konzerns.

HNA hatte 2017 für rund 15 Millionen Euro vom Land Rheinland-Pfalz 82,5 Prozent des Flughafens Hahn gekauft. Die übrigen 17,5 Prozent hält das Land Hessen.

Bad Kreuznach

Turbulenzen um Hunsrück-Flughafen Gläubiger stellt Insolvenzantrag gegen Hahn-Betreiber

Der Flughafen Hahn im Hunsrück kommt seit Jahren nicht aus den Schlagzeilen. Jetzt bestätigte das zuständige Amtsgericht Bad Kreuznach, dass ein Gläubiger Insolvenzantrag gegen den Betreiber gestellt hat.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Hunsrück

Schuldenkrise bei chinesischem Konzern Kurse von Flughafen Hahn-Haupteigentümer HNA stürzen ab

Die massiven Finanzprobleme des chinesischen HNA-Konzerns, der Haupteigentümer des Flughafens Hahn ist, haben die Kurse von Aktienunternehmen der Gruppe absacken lassen. Auch von "Veruntreuung" ist die Rede.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Lautzenhausen

Erfolg für die Lufthansa EU-Gericht kippt Beihilfe-Genehmigung für Flughafen Hahn

Das EU-Gericht in Luxemburg hat die Genehmigung einer millionenschweren Beihilfe des Landes Rheinland-Pfalz für den Flughafen Hahn gekippt. Die Prüfung der zuständigen EU-Kommission sei nicht ausreichend gewesen.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Lautzenhausen

Turbulente Zeiten für Hunsrück-Airport Flughafen Hahn trotz Krise bei HNA optimistisch

Der Flughafen Hahn blickt trotz der Probleme seines Eigners HNA zuversichtlich in die Zukunft: Es sei "nahezu unvorstellbar", dass die Krise von HNA Auswirkungen auf den Airport habe, so Hahn-Betriebschef Goetzmann.  mehr...

STAND
AUTOR/IN