STAND

Die fünf Corona-Impfzentren in der Region Trier haben am Donnerstag ihren Betrieb aufgenommen. Zuerst sollen vor allem Menschen über 80 Jahren geimpft werden.

Weil der Impfstoff für die Corona-Schutzimpfung momentan noch knapp ist, werden zunächst deutlich weniger Menschen geimpft als es die Zentren leisten könnten. Viele Menschen, die sich zur Impfung angemeldet haben, warten noch auf einen Termin. Geimpft werden zunächst Über-80-Jährige, Pflegekräfte und Ärzte. Nach Angaben der Behörden wurden in den fünf Zentren in der Region Trier am ersten Tag etwa 570 Menschen geimpft.

Im Impfzentrum in Hillesheim (Vulkaneifelkreis) wurde der Impfstoff laut Kreisverwaltung an 120 Beschäftigte und Pflegekräfte des Krankenhaus Maria Hilf in Daun sowie an 80 Menschen über 80 Jahre verabreicht. Das Zentrum ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Impfzentren Region Trier startklar (Foto: SWR)
Im Impfzentrum in Hillesheim (Vulkaneifelkreis) wurde der Impfstoff laut Kreisverwaltung am ersten Tag an 120 Beschäftigte und Pflegekräfte des Krankenhaus Maria Hilf in Daun ... Bild in Detailansicht öffnen
... sowie an 80 Menschen über 80 Jahre verabreicht. Das Zentrum ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet Bild in Detailansicht öffnen
Das Impfzentrum für den Kreis Birkenfeld befindet sich in der Messe Idar-Oberstein Bild in Detailansicht öffnen
Für die Impfung im Kreis Birkenfeld standen am Donnerstag 48 Impfdosen zur Verfügung Bild in Detailansicht öffnen
In Trier befindet sich das Impfzentrum für die Stadt und den Kreis Trier-Saarburg im Messepark Bild in Detailansicht öffnen
Dort wurden am Donnerstag laut Stadtverwaltung 200 Menschen gegen das Coronavirus geimpft Bild in Detailansicht öffnen
Impfstart in Wittlich Bild in Detailansicht öffnen
Auch in Wittlich werden zunächst vor allem ältere Menschen geimpft Bild in Detailansicht öffnen
Der Kreis Bernkastel-Wittlich meldet für Donnerstag 75 Impfungen Bild in Detailansicht öffnen
Ein Blick in das Impfzentrum in Bitburg Bild in Detailansicht öffnen
Wie in vielen Impfzentren der Region hat auch der Eifelkreis nur wenige Dosen der Corona-Schutzimpfung erhalten Bild in Detailansicht öffnen
Zum Start des Impfzentrums in Bitburg wurden am Donnerstag nur 50 Menschen geimpft Bild in Detailansicht öffnen
Eigentlich wären die Kapazitäten in Bitburg viel höher ... Bild in Detailansicht öffnen
... maximal 800 Menschen pro Tag könnten im Impfzentrum Bitburg geimpft werden, wenn genug Impfstoff vorhanden wäre Bild in Detailansicht öffnen

200 Menschen wurden in Trier geimpft

Am ersten Tag seien in Trier 200 Menschen gegen das Coronavirus geimpft worden, teilte die Stadtverwaltung mit. Sie hatten zuvor einen Termin bekommen. Etwa 20 Menschen hätten sich ohne Anmeldung auf den Weg zum Impfzentrum im Messepark gemacht und seien wieder nach Hause geschickt worden.

In Bitburg wurden 50 Impfdosen gespritzt, so der Eifelkreis Bitburg-Prüm. Am Freitag werden es nochmals 50 sein. Wie in vielen Impfzentren der Region hat auch der Eifelkreis nur wenige Dosen der Corona-Schutzimpfung erhalten. Eigentlich wären die Kapazitäten in Bitburg viel höher: Maximal 800 Menschen pro Tag könnten im Impfzentrum Bitburg geimpft werden, wenn genug Impfstoff vorhanden wäre.

Für die Impfung im Kreis Birkenfeld standen im Impfzentrum in der Messe Idar-Oberstein zunächst 48 Impfdosen zur Verfügung. Der Kreis Bernkastel-Wittlich meldete für Donnerstag 75 Impfungen. In der kommenden Woche stünden dann 120 Impfdosen pro Werktag zur Verfügung.

Rheinland-Pfalz

Impfung der Bevölkerung Startschuss für Impfzentren in Rheinland-Pfalz

Seit Donnerstag haben die Impfzentren in Rheinland-Pfalz offiziell geöffnet. Die Landesregierung verspricht sich davon einen Schub bei den Impfungen. DIe CDU-Opposition kritisiert das schleppende Impftempo.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Fragen und Antworten Wissenswertes zur Corona-Impfung in Rheinland-Pfalz

Von der Terminvergabe bis zur Spritze: Nach und nach werden die Details zur Organisation der Corona-Impfung geklärt. Hier finden Sie im Überblick die wichtigen Informationen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Telefonhotline wird länger geschaltet Rheinland-Pfalz will Terminvergabe für Corona-Impfungen verbessern

Die Terminvergabe für die Corona-Schutzimpfungen in den 31 Impfzentren des Landes soll besser werden. Das hat Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) angekündigt. Die Impfzentren öffnen offiziell am Donnerstag. Rund 70.000 Menschen haben bislang einen Termin.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Live-Blog zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz - Fast 74.000 Impfungen in Rheinland-Pfalz

Das Coronavirus bestimmt weiter das öffentliche Leben in Rheinland-Pfalz. Die Zahl der Neuinfektionen liegt unverändert auf hohem Niveau, Einschränkungen gibt es mindestens bis Ende Januar. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

Biontech/Pfizer versus Moderna Das sind die Unterschiede zwischen den Impfstoffen

Mit dem Biontech/Pfizer-Impfstoff wird in der EU bereits geimpft. Nun wurde als zweiter Impfstoff ein Produkt des US-Pharmakonzerns Moderna zugelassen. Die Impfstoffe von Biontech und Moderna im Vergleich.  mehr...

Bitburg

Kampf gegen Coronvirus Alle Impfzentren in Region Trier sind am Start

Alle Impfzentren in der Region Trier sind am Start. Weil der Impfstoff knapp ist, werden zunächst deutlich weniger Menschen geimpft als es die Zentren leisten könnten.  mehr...

STAND
AUTOR/IN