Löschwasser-Probleme

Großbrand in Sägewerk in Hermeskeil unter Kontrolle

STAND
AUTOR/IN
SWR

Der Brand eines Sägewerks samt Holzlager in Hermeskeil ist weitgehend unter Kontrolle. Wie die technische Einsatzleitung des Kreises Trier-Saarburg in der Nacht auf Donnerstag mitteilte, würden nur noch einzelne Holzstapel gelöscht. Seit dem Mittwochnachmittag waren mehr als 400 Einsatzkräfte damit beschäftigt, das Feuer zu löschen und ein Übergreifen auf ein nahegelegenes Waldstück zu verhindern.

Wegen Problemen bei der Löschwasserversorgung wurden unter anderem ein Wasserwerfer der Polizei eingesetzt und ein nahegelegenes Schwimmbad geräumt. Bei dem Brand wurden sechs Menschen leicht verletzt. Es ist noch unklar, wie das Feuer ausbrach und wie hoch der Sachschaden ist.

Hermeskeil

Keine Hinweise aus Brandstiftung Millionenschaden nach Feuer in Hermeskeiler Sägewerk

Bei dem Großbrand in einem Sägewerk in Hermeskeil gibt es bisher keine Hinweise auf Brandstiftung. Allerdings verzögert sich die Arbeit der Ermittler. Das hat Gründe.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR