STAND

Viele Gottesdienste der christlichen Kirchen in der Region Trier sind an den Kar- und Osterfeiertagen schon ausgebucht. Die Nachfrage sei groß, teilten die Pfarrbüros und Gemeinden auf SWR Anfrage mit. Die Zahl der Teilnehmer bei den Messen ist begrenzt. In der Liebfrauenkirche in Trier können bis zu 100 Gläubige gemeinsam Gottesdienst feiern, in der Wallfahrtskirche Klausen und in der Salvator Basilika Prüm etwa 80. Man muss sich vorher anmelden, während des Gottesdienstes gilt Maskenpflicht, die Gemeinde darf nicht zusammen singen. Musik ist nur mit Solisten möglich. Der Trierer Dom überträgt einige Messen per Livestream, ebenso die evangelische Kirchengemeinde Trier und die Pfarreiengemeinschaft Wittlich. In Bitburg gibt es am Karsamstag auch einen Gottesdienst draußen.

STAND
AUTOR/IN