Trier

Ausstellung Gemäldegalerie wird im Stadtmuseum eröffnet

STAND

Im Stadtmuseum Simeonstift in Trier wird Sonntag die Sonderausstellung „Eine Gemäldegalerie für Trier“ eröffnet. Die Werke sind aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Der Gang durch die Ausstellung biete einen Gang durch die Stadtgeschichte, so das Museum Museum – von den barocken Auftragsgemälden der kurtrierischen Hofmaler bis zu den bürgerlichen Auftraggebern des 19. Jahrhunderts. Die Gemälde sind aus dem Bestand der städtischen Kunstsammlung, ergänzt durch Großskulpturen und einige Neuzugänge.

Die Sonderschau ist vom 10. Oktober 2021 bis 24. April 2022 im Neubau des Museums zu sehen.

STAND
AUTOR/IN