Teuerungsrate zieht an

Inflation bereitet Trierern Sorgen

STAND
AUTOR/IN
Vasilij Kotov

Lebensmittel, Benzin, Strom. Die Lebenshaltungskosten sind in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes so stark wie seit 1992 nicht mehr.

Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte ist die Inflation im Dezember nochmal angestiegen. Die Preise für Waren und Dienstleistungen verteuerten sich demnach um 5,3 Prozent. So stark wie seit 30 Jahren nicht mehr. Viele Menschen schauen beim Einkauf oder bei den Energiekosten jetzt ganz genau hin.

Deutschland

Steigende Preise für Lebensmittel, Benzin und Energie belasten Verbraucher Darum ist die Inflationsrate mit 4,5 Prozent auf einem Rekordhoch

Die Lebenshaltungskosten sind deutlich gestiegen. Die Inflationsrate ist mit 4,5 Prozent auf einem Rekordhoch. Eine Belastung für Verbraucher.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Nachfrage um 20 Prozent gestiegen Teurere Lebensmittel und Energie führen zu mehr Andrang bei Tafeln in RLP

Die Tafeln in Rheinland-Pfalz werden nach Beobachtungen des Landesverbandes derzeit wieder verstärkt aufgesucht. Ein Grund seien die gestiegenen Preise für Lebensmittel.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Vasilij Kotov