STAND

Corona hat der Gastronomie in Trier und Umgebung das zweite Ostergeschäft in Folge verhagelt. Da nur die Terrassen öffnen durften hätten sich viele besseres Wetter gewünscht.

War es Anfang letzter Woche noch warm und sonnig, fielen die Temperaturen über Ostern wieder auf winterliche fünf Grad. Trotz der widrigen Wetterbedingungen öffneten einige Gaststätten entlang der Mosel ihre Außenterrassen für Ostergäste. Zurzeit ist das aufgrund der Coronaschutz-Verordnung die einzige Möglichkeit für Gastwirte, ihren Betrieb überhaupt zu öffnen. Mit dabei waren einige Betriebe in der Trierer Innenstadt, aber auch das Weingut Apel in Nittel und die Villa Weißhaus in Trier.

Ostergäste auf Außenterrassen trotz kalter Temperaturen

Für die Gastronomen fiel das Fazit des Osterwochenendes trotz des Wetterumschwungs verhältnismäßig positiv aus. Natürlich könne man die Besucherzahlen nicht mit anderen Jahren ohne Pandemie vergleichen, aber grundsätzlich hätten sich die Gäste weder von den kalten Temperaturen noch von den erforderlichen Schnelltests abschrecken lassen, bilanziert Harald Apel vom Weingut Apel in Nittel. „Am Ostersonntag war hier zwischen zwölf und zwanzig Uhr ein stetiges Kommen und Gehen, aber natürlich waren das nur etwa 20 bis 30 Prozent von dem, was wir hier sonst an Ostern an Besuchern haben“, so Apel.

Ähnliche Erfahrungen machten auch die Pächter der Villa Weißhaus in Trier. Besonders viele Familien hätten die Gelegenheit genutzt. Es seien zwar nicht alle Sitzplätze belegt gewesen, aber man freue sich trotzdem darüber, so zumindest die Festangestellten wieder beschäftigen zu können, hieß es von Seiten der Pächter.

Gäste nutzen Schnelltests vor Ort

Auch die Schnelltests stießen bei den Gästen nicht auf Ablehnung. „Wir hatten ein paar Gäste, die gefragt haben, ob wir die Tests anderswo durchführen können, damit sie nicht beim Essen dabei zu schauen müssen“, so die Villa Weißhaus Pächter. „Dann haben wir die einfach in die Bierstube verlegt und alles war gut.“

Trier

Außenterrassen in Trier sind zum Teil offen So funktionieren Corona-Schnelltests im Biergarten

Am Zurlaubener Ufer in Trier bietet ein Biergarten-Betreiber kostenlose Schnelltests für Gäste an. Wer negativ getestet wird, darf auf die Terrasse an der Mosel.  mehr...

Etwa 70 bis 80 Prozent seiner Gäste hätten den Schnelltest direkt bei ihm vor Ort durchführen lassen, sagt Harald Apel. Das Weingut Apel in Nittel hatte, genau wie die Villa Weißhaus in Trier, gegen ein kleines Entgelt Corona-Schnelltests direkt vor Ort im Gastbetrieb angeboten.  Natürlich müssen die Betriebe ihre Tests auch einkaufen, deshalb können sie diese nicht kostenlos anbieten. Das stelle aber eher ein geringes Problem dar. Die Menschen zahlten teilweise für den Test, der in der Villa Weißhaus acht Euro kostet, mehr als für die Getränke oder Speisen, die sie am Ende bestellt hätten, so die Pächter.

„Wenn jemand nur für ein Bierchen kommt, ist der Test am Ende teurer. Aber daran merkt man eben auch, dass die Leute diese Art des Zusammenseins und das Essen gehen in den letzten Monaten wirklich vermisst haben.“ Nicole Martaler, Villa Weißhaus

Insgesamt sei das Terrassengeschäft aber bei weitem nicht so gut gelaufen, wie sich das viele Gastwirte erhofft hatten, meint Astrid Hau, Vorsitzende des Hotel- und Gaststättenverbands DEHOGA im Kreis Trier-Saarburg. Schuld daran sei das schlechte Wetter. „Wir müssen endlich auch wieder die Innenbereiche öffnen dürfen. Die Hygiene-Konzepte dafür liegen auch schon lange vor. Bei Regen und Kälte will einfach niemand draußen sitzen, egal, ob man große Schirme und Heizstrahler hat“, so Hau. 

Am Ostermontag hatten dann auch das Weingut Apel und die Villa Weißhaus ihre Außenbereiche schon wieder geschlossen. Sie hätten einen Blick auf die Wettervorhersage für Montag geworfen und beschlossen, dass sich der Aufwand gegenüber der zu erwartenden Besucherzahl bei derart schlechtem Wetter nicht lohnen würde, erklärt Harald Apel. Tischreservierungen für den Ostermontag hatten sie deshalb absagen müssen.  Besserung sei vorerst nicht in Sicht, daher wolle man die Außenterrassen auch in der kommenden Woche nicht öffnen.

Saarbrücken

Lockdown-Ende auf Probe Saarland öffnet als Corona-Modellregion

Das Saarland hat am Dienstag seinen Corona-Modellversuch gestartet. In der Modellregion sind Außengastronomie, Kinos, Theater, Fitnessstudios und Tennishallen wieder geöffnet.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Rheinland-Pfalz

Kostenlose Corona-Schnelltests für alle Ortssuche: Hier können Sie in Rheinland-Pfalz einen Schnelltest machen

Alle Menschen in Rheinland-Pfalz können sich ein mal wöchentlich kostenlos auf Corona testen lassen - auch ohne Symptome. Was Sie dazu wissen müssen - hier alle Infos.  mehr...

STAND
AUTOR/IN