Frauenberg

Mitarbeiter einer Baufirma verschüttet

STAND

Ein Mitarbeiter einer Baufirma ist gestern Nachmittag bei einem Arbeitsunfall zwischen Frauenberg und Sonnenberg-Winnenberg verschüttet worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit Schweißarbeiten in einem etwa vier Meter tiefen Erdloch beschäftigt. Bei anschließenden Aufräumarbeiten kam das über ihm liegende Erdreich ins Rutschen und begrub den Bauarbeiter. Der konnte sich selbst befreien und wurde anschließend von der Feuerwehr geborgen. Er erlitt eine Verletzung über dem rechten Auge und eine Fraktur am linken Knie.

STAND
AUTOR/IN