Bei dem Unfall am Montagmorgen ist im Berufsverkehr eine junge Frau ums Leben gekommen (Foto: SWR, Winkler TV)

Auto in den Gegenverkehr geraten

Frau stirbt bei Unfall auf B51 in der Eifel

STAND

Bei einem Verkehrsunfall zwischen Meckel und Helenenberg ist am Montagmorgen eine 21-jährige Frau ums Leben gekommen. Ein weiterer Mensch wurde schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, war die 21-Jährige im Berufsverkehr in Richtung Bitburg unterwegs. Gegen 7.40 Uhr sei ihr Wagen nach einer Kurve aus noch unklarer Ursache ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort sei das Auto mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen.

21-Jährige stirbt noch an der Unfallstelle

Für die 21-jährige Fahrerin sei jede Hilfe zu spät gekommen, so die Polizei. Die 42-jährige Fahrerin des anderen Autos sei mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden. In den Autos hätten nur die Fahrerinnen gesessen.

Wegen der Unfallaufnahme war die B51 im Bereich Helenenberg bis etwa 11.45 Uhr voll gesperrt. Das habe zu vielen Rückstaus geführt. Die Staatsanwaltschaft Trier hat zur genauen Klärung der Unfallursache ein Gutachten in Auftrag gegeben. Die Polizei Trier bittet weitere Zeugen, sich zu melden.

Hersdorf

Auf gerader Strecke von Fahrbahn abgekommen Ein Toter und sechs Schwerverletzte bei Unfall im Eifelkreis

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm ist bei einem Verkehrsunfall ein Mensch ums Leben gekommen. Sechs weitere Insassen des Fahrzeugs wurden schwer verletzt.  mehr...

Pforzheim

A8 bei Pforzheim War er betrunken? Falschfahrer verursacht Unfall mit drei Toten

Wieder sorgt ein Geisterfahrer für einen schweren Crash. Wieder sterben Menschen dabei. Möglicherweise war der Unfallverursacher auf der A8 betrunken.  mehr...

STAND
AUTOR/IN