Flüge aus Nicht-EU-Staaten im Fokus

Flughafen Hahn: Zoll findet knapp 11.000 Flaschen gefälschtes Parfüm

Stand
AUTOR/IN
Sebastian Grauer
Foto von Sebastian Gauer, Redakteur bei SWR Aktuell im Regionalbüro Traben-Trarbach (Foto: SWR)

Der Zoll am Flughafen Hahn hat 2023 wieder einiges beschlagnahmt - darunter eine große Menge an gefälschtem Parfüm. Kontrolliert wurden vor allem Flüge aus Nicht-EU-Staaten.

Fast 11.000 kleine Flaschen gefälschtes Parfüm. Das haben die Zollbeamtinnen und Zollbeamten am Flughafen Hahn 2023 in einer Frachtmaschine gefunden, die aus dem Nahen Osten kam. Das geht aus einer SWR-Anfrage an den Zoll am Flughafen Hahn hervor.

Kleine Mengen an Drogen beschlagnahmt

Die Beamtinnen und Beamten haben darüber hinaus im vergangenen Jahr auch immer wieder geringe Mengen an Drogen beschlagnahmt. Außerdem seien mehrfach Verstöße gegen die Einfuhr von Zigaretten mit einem Bußgeld geahndet worden, so ein Sprecher. Immer wieder hätten Passagiere auch versucht, unter anderem Wurst und Fleisch aus einem Nicht-EU-Land einzuführen, was nicht erlaubt sei.

Ein weiterer Käufer für den Flughafen Hahn hat sich gemeldet (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Thomas Frey)
Fast 11.000 Flaschen gefälschtes Parfüm wurden im vergangenen Jahr am Hahn beschlagnahmt.

Drittstaaten liegen im Fokus des Zoll

Der Zoll am Flughafen Hahn kontrolliert nach eigenen Angaben vor allem Fracht- und Passagierflüge, die aus einem Nicht-EU-Land kommen oder dorthin starten. Zu diesen Zielen zählen am Flughafen Hahn beispielsweise Aserbaidschan, China und Marokko.

Flughafen Hahn

Passagiergeschäft läuft, Fracht schwächelt Neuer Hahn-Eigentümer will Frachtgeschäft wieder in Schwung bringen

Die Bilanz des neuen Hahn-Eigentümers Triwo ist durchwachsen: Erste Zahlen im Passagiergeschäft zeigen eine positive Entwicklung - bei der Fracht sieht das anders aus.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Koblenz

Hauptzollamt Koblenz stellt Fälschungen sicher Mehr als eine Tonne gefälschte Markenartikel am Flughafen Hahn

Das Hauptzollamt Koblenz hat nach eigenen Angaben am Flughafen Hahn im vergangenen Jahr mehr als eine Tonne gefälschte Markenartikel sichergestellt.

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz