STAND

Flüge zwischen Luxemburg und Großbritannien sind nach Angaben der luxemburgischen Behörden wieder erlaubt. Passagiere müssen demnach bei der Ankunft im Großherzogtum allerdings einen höchsten 48 Stunden alten negativen Corona-Test vorlegen, um ungehindert einzureisen. Wer einen bis zu 72 Stunden alten Test vorlege, werde am Flughafen erneut getestet. Die Flüge waren vorübergehend ausgesetzt worden, nachdem in Großbritannien eine ansteckendere Variante des Corona-Virus aufgetreten war.

STAND
AUTOR/IN