Bei Konz im LKreis Trier-Saarburg hat ein Wald- und Wiesengelände gebrannt (Foto: Steil)

Polizeihubschrauber und Feuerwehren im Einsatz

Waldbrand bei Konz kleiner als zunächst gemeldet

STAND

Auf einem Wald- und Wiesengelände oberhalb der Konzer Ortsteile Obermennig, Niedermennig und Krettnach hat es am Freitagabend gebrannt. Die Fläche ist aber kleiner als befürchtet.

Der Waldbrand in Konz-Krettnach vom vergangenen Freitag war deutlich kleiner als ursprünglich von der Polizei gemeldet. Wie der zuständige Revierförster auf SWR-Anfrage mitteilte, sind 2,5 bis 3 Hektar Stoppelfeld und Brachfläche abgebrannt. Ein kleines Privatwaldstück am Rande davon sei durch einen Bodenbrand beschädigt worden. Die Ursache des Brandes ist unbekannt.

Feuerwehren aus dem ganzen Kreis im Einsatz

Oberhalb der Brandfläche, an der Zufahrt zum Konzer Tälchen an der sogenannten Pellinger Straße ist ein Parkplatz mit Aussichtspunkt. Die Polizei hatte am Freitag mitgeteilt, 25 Hektar Wald seien durch das Feuer beschädigt worden. Aus dem gesamten Landkreis waren Feuerwehren zu Unterstützung im Einsatz. Die Nacharbeiten dauerten bis in die Nacht zu Samstag.

B268 im Bereich des Brands gesperrt

Offenbar hatte es mehrere Brandherde gegeben. Die B268 zwischen Pellingen und Einmündung Konz-Niedermennig war während des Einsatzes gesperrt. Ebenso die K139 von Konz-Krettnach zur B268.

Wohnhäuser waren nach Polizeiangaben nicht in Gefahr. Das Brandgebiet lag nicht in der Nähe von Siedlungen.

Die Bundesstraße 268 führt als Pellinger Straße von Trier aus am Mattheiser Wald vorbei in Richtung Hochwald. Der Brand war auf der vom Mattheiser Wald abgelegenen Seite der Pellinger Straße.

Baumholder

Gefahr noch nicht gebannt Kein Feuer mehr auf Truppenübungsplatz in Baumholder

Auf dem Truppenübungsplatz in Baumholder brennt es nicht mehr. Entwarnung für das Areal gibt es aber noch nicht. Nach Angaben der Bundeswehr könnte das Feuer jederzeit wieder aufflammen.  mehr...

Trier

Zwei Brände in einer Nacht Mann bei Feuer in Trier-Feyen lebensgefährlich verletzt

Ein Mann ist bei einem Brand heute Morgen in Trier-Feyen lebensgefährlich verletzt worden. Nach Angaben der Stadt stand eine Wohnung im Dachgeschoss in Flammen.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Konz

B268-Sperrung aufgehoben Scheunenbrand bei Konz-Krettnach - Feuer gelöscht

Wegen eines Scheunenbrandes in der Nähe von Konz-Krettnach war die B 268 zwischen Pellingen und der Abfahrt Niedermennig am Dienstagabend und Mittwochmorgen voll gesperrt. Nach Angaben der Feuerwehr ist das Feuer mittlerweile gelöscht und die Sperrung aufgehoben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR