Straßensperre am Erbeskopf (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Harald Tittel)

Trotz Straßensperren in Skigebieten

Wieder Besucherandrang am Sonntag auf Erbeskopf und Idarkopf

STAND

Die Hauptzufahrt zum Wintersportgebiet Erbeskopf im Hunsrück bleibt womöglich auch in der kommenden Woche gesperrt. Auch am Sonntag war der Besucherandrang wieder groß.

Nach Angaben der Polizei kommen immer noch viele Menschen zum Erbeskopf und Idarkopf. Die Straßen zum Erbeskopf seien weiterhin gesperrt. Ankommende Fahrzeuge würden kontrolliert und zurückgeschickt. Auch die Zufahrtsstraßen zum Idarkopf seien zu. Allerdings hielten sich die Autofahrer nicht an die Absperrungen, so die Polizei. Deshalb kontrolliere die Polizei nun auch die Straßen zum Idarkopf. Die Polizei rät dringend, die Skigebiete nicht anzufahren.

Video herunterladen (8,8 MB | MP4)

Seit vergangenem Dienstag ist die Landesstraße 164 zum höchsten Berg von Rheinland-Pfalz (816 Meter) tagsüber zwischen 8:30 Uhr und 16:00 Uhr gesperrt, um chaotische Verkehrsverhältnisse aufgrund hoher Besucherzahlen zu verhindern. Die Sperrung der Hauptzufahrt zum Erbeskopf - wie auch die Zufahrtsstraßen zu den Wintersportgebieten Schwarzer Mann und Wolfsschlucht bei Prüm (Eifelkreis Bitburg-Prüm) - sollte zunächst lediglich bis Sonntag dauern.

Reaktion auf Besucherandrang

Auf dem Erbeskopf sind Lifte im jetzigen Corona-Winter zwar nicht in Betrieb, dennoch seien dort auch am Samstag Ausflügler zu Fuß unterwegs gewesen, so die Polizei. Allerdings deutlich weniger als etwa vergangenen Montag, als tausende Menschen auf den Erbeskopf geströmt waren - viele von ihnen waren per Auto angereist.

Bei Behörden hatte jedoch nicht nur das hohe Verkehrsaufkommen Besorgnis ausgelöst, sondern auch, dass Corona-Beschränkungen wie das Abstandsgebot vielfach von Besuchern nicht eingehalten worden seien.

Auch auf anderen Bergen viele Menschen

Ein Besucheransturm war in den vergangenen Tage auch an anderen Bergen in Rheinland-Pfalz verzeichnet worden, etwa am Donnersberg oder an der Kalmit.

Maikammer

Polizei sperrt Zufahrt ab Besucheransturm trotz Corona: Verkehrschaos an der Kalmit

Nicht nur zum Erbeskopf im Hunsrück strömen derzeit Besucher, sondern auch zur Pfälzer Kalmit bei Maikammer (Kreis Südliche Weinstraße). Dort herrscht zeitweise Verkehrschaos.  mehr...

Kirchheimbolanden

Kreis zieht Busangebot zurück, Zufahrtsstraße bleibt gesperrt Doch keine Shuttlebusse zum Donnersberg

Mal hü, mal hott: Der Donnersbergkreis hat sein Angebot zurückgezogen, Ausflügler am Wochenende mit Shuttlebussen auf den Donnersberg zu fahren. Die Straße dort hin ist seit Silvester gesperrt.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Erbeskopf

Winter in der Corona-Pandemie Zu viel Andrang: Zufahrt zum Erbeskopf wird gesperrt

Die Zufahrt zum Wintersportzentrum am Erbeskopf (Kreis Bernkastel-Wittlich) wird gesperrt. Der Grund: Der Andrang war in den letzten Tagen einfach zu groß.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RLP: Designierte Familienministerin: Schulen und Kitas sollten offen bleiben

Seit dem 24. November gilt in Rheinland-Pfalz eine neue Corona-Verordnung. Die aktuelle Entwicklung der mittlerweile vierten Welle im Land finden Sie hier im Blog.  mehr...

STAND
AUTOR/IN