Koblenz

Eilantrag zum Bürgerbegehren "Rettet Freibad Wittlich" erfolglos

STAND

Das von einer Bürgerinitiative eingereichte Bürgerbegehren zum Erhalt des Freibades in Wittlich bleibt unzulässig. Das Oberverwaltungsgericht in Koblenz hat einen entsprechenden Eilantrag der BI abgelehnt. Zuvor war die Zulassung eines entsprechenden Bürgerbegehrens bereits vor dem Trierer Verwaltungsgericht gescheitert. Die Stadt Wittlich plant, das Vitelliusbad in ein ganzjährig nutzbares Kombibad umzubauen. Dabei solle die Schwimmfläche des jetzigen Freibades verkleinert werden. Am kommenden Montag sollen laut Stadt dann die Abbrucharbeiten im Bad beginnen.

STAND
AUTOR/IN