STAND

Im Bistum Trier können künftig auch ehrenamtliche Laien Bestattungen vornehmen. Bisher war das Priestern und sowie Pastoral- und Gemeindereferenten vorbehalten. Bischof Stephan Ackermann hat am Freitag ein entsprechendes Rahmenkonzept in Kraft gesetzt. Das Bistum Trier orientiere sich an guten Erfahrungen, die in anderen Bistümern damit bereits gemacht worden seien, so eine Sprecherin. Das Bistum Trier hatte vor einem Jahr ein Pilotprojekt gestartet. Ehrenamtliche konnten erstmals Begräbnisfeiern leiten - was bis dahin nur Priestern, Diakonen oder hauptamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorgern erlaubt war. Nach dem Pilotprojekt wurde ein Rahmenkonzept für das ganze Bistum Trier erarbeitet und jetzt verabschiedet. Die Broschüre ist auf der Internetseite des Bistums abrufbar.

STAND
AUTOR/IN