STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (28,2 MB | MP3)

Wie wär‘s mal wieder mit Tomaten oder Bohnen auf dem Teller, die auch richtig schmecken? Die Trierer Hobby-Gärtnerinnen und -Gärtner kennen das. Viele haben alte Gemüse- oder Obstsorten in ihrem Garten. Und dass das was Besonderes ist, wissen sie. Denn leider geht’s den alten Sorten wie den Schmetterlingen und den Bienen – sie sind vom Aussterben bedroht. Und das ist nicht gut für uns, denn wir kriegen am Ende nur noch Gleichförmigkeit auf den Teller. Darüber sprechen wir mit Naturpädagogin Annette Fehrholz. Sie setzt sich in Trier - zusammen mit anderen - dafür ein, dass alte Sorten überleben. Und erklärt mal, warum Gemüse auf dem Supermarkt-Dach angebaut werden sollte und dass Tomaten auch grün-gelb gestreift sein können.

STAND
AUTOR/IN