STAND

Rund 70 Friedensaktivisten aus ganz Deutschland sind zum Protest und zu Friedens-Workshops nach Büchel in die Eifel gereist. Sie fordern vor dem Fliegerhorst den Abzug der amerikanischen Atombomben. Sie sollen im Rahmen der nuklearen Teilhabe Deutschlands dort stationiert sein. Außerdem wollen sie, dass die Bundesregierung den Atomwaffenverbotsvertrag der UN unterschreibt. Die Aktionstage bis Dienstag sind von der Deutschen Sektion "Internationaler Ärzte für die Verhütung des Atomkriegs" und ICAN organisiert. Die internationale Abrüstungsorganisation ICAN ist 2017 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet worden.

STAND
AUTOR/IN