STAND

Weniger als die Hälfte der ursprünglichen Interessenten haben im Vulkaneifelkreis eine Biotonne bestellt. Wie der zuständige Zweckverband Abfallwirtschaft Region Trier, ART, mitteilte, gingen bei ihm bis zum Ende der Rückmeldefrist knapp 2.000 Bestellungen ein.

Noch im Juli hatten bei einer Befragung knapp 4.500 der an den ART angeschlossenen Hauseigentümer oder Hausverwaltungen Interesse an der Biotonne gezeigt. Daraufhin hatte der Abfallverband eine zusätzliche Jahresgebühr für die freiwillige Tonne von 111, 25 Euro errechnet. Laut ART wurden nun für die endgültige Bestellung der Tonne diejenigen Haushalte angeschrieben, die zuvor Interesse bekundet hatten.

Biotonnen als Kompromiss

Die zusätzliche Biotonne war im August in der Vulkaneifel wieder eingeführt worden nach Protesten gegen das bestehende System, bei dem der Biomüll in Tüten zu Containern gebracht wird.

Mülltrennung Streit um Biotonne

SWR Aktuell-Reporter David Meiländer in Daun zum Streit um die Bio-Mülltonne.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN