Trier

Coronaauffrischimpfungen auch in der Region Trier geplant

STAND

Auch in der Region Trier wollen einige Hausärzte in den kommenden Tagen damit beginnen, Corona-Impfungen aufzufrischen. Eine SWR-Umfrage unter Medizinern und Pflegeheimen im Hunsrück, der Eifel und an der Mosel hat ergeben, dass die Nachfrage groß ist.
Es gebe aber noch Gesprächsbedarf unter anderem darüber, wann und wie viel Bewohnerinnen und Bewohner in den Pflegeheimen geimpft würden. Derzeit stimme man sich mit den Hausärzten, die die Impfungen übernehmen sollen, ab. Eine Ärztin aus Bitburg sagte, es gebe keinen Druck, schnellstmöglich alle Risikopatienten zu impfen. Diese seien durch die schon erhaltenen Impfungen immer noch gut geschützt. Gesundheitsminister von Bund und Ländern hatten Anfang August entschieden, Auffrischimpfungen für Risikopatienten ab September anzubieten. Da für sie die Gefahr eines nachlassenden Impfschutzes am größten sei.

STAND
AUTOR/IN