STAND
AUTOR/IN

In unserer Reihe "Corona und Ich" berichten Menschen aus der Region Trier über die Auswirkungen auf ihr Leben durch das Coronavirus. Was hat sich für sie geändert? Gibt es vielleicht sogar etwas Positives? Und wie blicken sie in die Zukunft?

Dauer

Für Telefonseelsorger Andreas Zeller aus Trier hat sich die Arbeit in der Corona-Krise geändert. Vor allem ältere Menschen klagen deutlich mehr über Einsamkeit und Depressionen.

Gerade die, die sowieso schon alleine wohnten oder pflegebedürftig seien. Ihnen fehle der soziale Kontakt zu anderen Menschen, sagt Zeller. Corona sei in vielen seiner Gespräche Thema Nummer eins. Manche Geschichten blieben ihm im Gedächtnis und brächten ihn zum Nachdenken, sagt er.

STAND
AUTOR/IN