STAND

Im Eifelkreis Bitburg-Prüm ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen deutlich nach oben gegangen. Nach Angaben der Kreisverwaltung wurden am Donnerstagabend 25 Fälle gemeldet.

Ein Großteil der neuen Fälle sei auf eine Infektion innerhalb einer Familie in der Verbandsgemeinde Prüm zurückzuführen. Ein am Mittwoch positiv getestetes Familienmitglied hatte zahlreiche enge Kontakte im beruflichen, familiären und privaten Umfeld, so die Kreisverwaltung. Maßgeblich zur Verbreitung beigetragen haben demnach private Geburtstagsfeiern.

Kontakte werden ermittelt

Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung hat nach Bekanntwerden der Infektionen sofort mit der Kontaktermittlung begonnen, teilte die Kreisverwaltung weiter mit. In der Folge wurden zahlreiche Menschen mit engem Kontakt auf das Coronavirus getestet. Alle Betroffenen befinden sich bis zum Bekanntwerden ihrer Testergebnisse in Quarantäne.

40 Corona-Fälle im Eifelkreis

Die Zahl der an Covid-19 erkrankten Menschen im Eifelkreis Bitburg-Prüm hat damit die 40 überschritten. Auf Grund des aktuellen Infektionsgeschehens, das am Wochenende einen Inzidenzwert von 50 Fällen pro 100.000 Einwohner erreichen kann, appelliert die Kreisverwaltung, Veranstaltungen mit größerer Besucherzahl zu meiden. Der Eifelkreis hat knapp 100.000 Einwohner.

Wird der Wert von 50 Fällen pro 100.000 Einwohner an fünf aufeinander folgenden Tagen überschritten, müssen die Behörden Schritte zur Eindämmung des Geschehens einleiten. Sie reichen von einer Erweiterung der Maskenpflicht, Reduzierung erlaubter Veranstaltungsgrößen bis hin zu Fernunterricht an Schulen.

Gestiegene Infektionszahlen Stadt Mainz erlässt strengere Regeln wegen Corona

Es war nur eine Frage der Zeit: Jetzt werden auch in der Stadt Mainz die Corona-Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung verschärft. Die Corona-Warnampel steht ab sofort auf Orange.  mehr...

US-Militär meldet Corona-Infektionen gebündelt nach Kreis Kaiserslautern kurzzeitig auf Corona-Warnstufe Rot

Die Landesregierung hat die Corona-Einstufung des Landkreises Kaiserslautern wieder auf Orange angepasst. Zuvor galt am Wochenende zeitweise die höchste Warnstufe Rot für den Landkreis. Grund dafür war ein Fehler in der Statistik.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Schulen und Veranstaltungen betroffen Corona-Warnstufe Orange im Kreis Neuwied

Der Kreis Neuwied hat wegen steigender Corona-Infektionszahlen die Warnstufe Orange erreicht. Deshalb werden nun verschärfte Maßnahmen ergriffen, die vor allem Schulen und Veranstaltungen betreffen.  mehr...

Entwicklung der Pandemie in Rheinland-Pfalz 519 neue Coronafälle am Samstag

Das rheinland-pfälzische Landesuntersuchungsamt meldete am Samstag 519 bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus.  mehr...

Aktuelle Lage im Land Live-Blog zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz - Baldige Entscheidung über Weihnachtsregeln

Das Coronavirus bestimmt weiter das öffentliche Leben in Rheinland-Pfalz. Die Zahl der Neuinfektionen liegt weiter auf hohem Niveau, Einschränkungen gelten bis in den Dezember hinein. Die aktuellen Entwicklung hier im Blog.  mehr...

STAND
AUTOR/IN