STAND

In einer Flüchtlingsunterkunft in Trier ist es zu einem Corona-Ausbruch gekommen. 23 Menschen wurden bisher positiv getestet.

Nach Angaben der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Rheinland-Pfalz waren bis Samstag 23 Menschen mit dem Virus infiziert. Am Freitag wurden noch 14 Infektionen gemeldet.

Um eine weitere Verbreitung zu verhindern, habe die Stadt Trier gemeinsam mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Trier-Saarburg eine Quarantäne für die gesamte Einrichtung angeordnet. Der ADD zufolge leben aktuell 387 Frauen und Männer in der Unterkunft.

Infizierten Menschen geht es gut

Die Ursache des Ausbruchs sei auf die allgemein stark steigenden Infektionszahlen zurückzuführen, hieß es in einer Mitteilung. Mitarbeiter des Gesundheitsamtes haben demnach damit begonnen, alle bekannten Kontaktpersonen der infizierten Personen aufzuspüren und auf das Virus zu testen. Den bisher positiv getesteten Menschen gehe es derzeit den Umständen entsprechend gut, hieß es weiterhin.

Im Kreis Trier-Saarburg gab es insgesamt 257 gemeldete Corona-Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 85,7 pro 100.000 Einwohner. Aktuell sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums 142 Menschen akut infiziert. In der Stadt Trier sind insgesamt 368 Fälle bekannt. Die Inzidenz liegt mit Stand Samstag bei 78. 227 Menschen sind akut infiziert.

Corona und Asylsuchende Aufnahmeeinrichtungen in der Region Trier vorbereitet

Die beiden Aufnahmeeinrichtungen für Asylsuchende in der Region Trier haben sich nach Angaben der Aufsichtsbehörde ADD auf die Corona-Pandemie eingestellt. Alle neu ankommenden Flüchtlinge werden zunächst untersucht.  mehr...

Weiterer Corona-Fall in AfA Suche nach infiziertem Flüchtling in Trier

In der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) in Trier hat sich ein weiterer Bewohner mit dem Coronavirus infiziert. Nach Angaben des zuständigen Gesundheitsamtes Trier-Saarburg wird der junge Mann aber seit Donnerstagabend vermisst.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Bei Routinekontrolle festgestellt Erster Corona-Fall in Flüchtlingsunterkunft Kusel

In der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) Kusel hat sich einer der Flüchtlinge mit Corona infiziert. Das hat das Gesundheitsamt des Landkreises Kusel bestätigt.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Virus bei Crewmitgliedern nachgewiesen Kreuzfahrtschiff mit Corona-Infizierten vor Piesport

Bei 13 Crewmitgliedern eines Mosel-Kreuzfahrtschiffes wurde das Coronavirus nachgewiesen. Das Schiff liegt derzeit in Piesport vor Anker.  mehr...

Kalte Kirchen im Winter "Heizung aus" wegen Corona im Bistum Trier

In gebührendem Abstand, mit Maske beim Singen und Personenerfassung darf zumindest in kleiner Form Gottesdienst gefeiert werden. Aber: Es könnten noch weniger Gottesdienstbesucher werden. Die Kirchen im Bistum Trier sollen unbeheizt bleiben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN