Feiern und Corona

Ohne Clubausweis würde die Trierer Luke nicht wieder öffnen

STAND

Fast ein Jahr lang war der Trierer Club Luckys Luke wegen Corona geschlossen. Jetzt macht er auf, lässt aber nur Leute mit Clubausweis oder mit PCR-Test rein. Der Geschäftsleiter erklärt warum.

Die Luke in Trier öffnet wieder mit einem Clubausweis für Geimpfte und Genesene (Foto: SWR, Eva Lamby-Schmitt)
Der Kneipenbetrieb im vergangenen Jahr habe sich wirtschaftlich nicht gerechnet. Der Club hat sich jetzt entschieden, geschlossene Veranstaltungen anzumelden. Dann können sie mehr Gäste reinlassen - das werden dann aber nur Geimpfte, Genesene oder Gäste mit PCR-Tests sein. Eva Lamby-Schmitt
Marvin Bombach, Geschäftsleiter der Luke, verteidigt den Clubausweis. Die andere Option sei es gewesen, den Club nicht zu öffnen, weil es sich sonst wirtschaftlich nicht rechne. Außer einem Clubausweis ist der Eintritt nur mit PCR-Test zugelassen. Selbsttests sind Marvin Bombach nach eigenen Angaben zu unsicher. Eva Lamby-Schmitt
STAND
AUTOR/IN
SWR