STAND

Die Drogenhunde der Polizei hatten im Haus des 61-jährigen Verdächtigen leichtes Spiel und mussten nicht lange suchen. Der Mann soll die Drogen in seinem Haus angebaut haben.

Cannabis-Anlage in Wittlich (Foto: Polizei Trier)
Diese Cannabisplantage fanden die Ermittler bei einem 61-jährigen Mann in der Südeifel. Polizei Trier

Beim Zugriff in der Südeifel stießen die Ermittler auf eine "Indoor-Drogenplantage". In seiner Wohnung soll der Mann 150 Marihuana Pflanzen gezüchtet haben. Außerdem stellten die Beamten des Rauschgiftdezernats Wittlich 1,4 Kilogramm Marihuana und etwa 100 Gramm Haschisch sicher, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Mann wird zudem verdächtigt, mit Betäubungsmitteln zu handeln.

Neben Drogen auch viele Waffen entdeckt

Außerdem fanden die Beamten auch Schusswaffen und Munition im Haus des Mannes. Nach Angaben der Polizei besitzt er die Waffen legal. Sie seien allerdings nicht ordnungsgemäß aufbewahrt worden.

Verdächtiger in U-Haft

Der Mann geriet nach einem Hinweis ins Fadenkreuz der Ermittler. Das Haus des Verdächtigen wurde demnach bereits vergangene Woche durchsucht. Er befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Amsterdam

Cannabis-Pass für Einheimische Amsterdam will Kiffer-Touristen loswerden

Amsterdam: eine pittoreske Altstadt, Grachten, Museen – und jede Menge Touristen, die einzig für die Coffeeshops in die Stadt kommen. Die Bürgermeisterin der Stadt will dem ein Ende setzen.  mehr...

Schloßböckelheim

Polizeieinsatz in Schloßböckelheim 16-Jähriger steckt bekifft mit Auto der Eltern fest

Die Polizei hat in der Nacht zum Dienstag in Schloßböckelheim (Landkreis Bad Kreuznach) einen 16-Jährigen aus einer "Notlage" befreit. Der junge Mann hatte sich mit dem Auto seiner Eltern auf einem Feld festgefahren.  mehr...

STAND
AUTOR/IN