Mehr als 400 Besucher in der ersten Stunde auf dem Wochenmarkt in Butzweiler. (Foto: SWR)

Einkaufen auf dem Land

Butzweiler: Wochenmarkt statt Supermarkt

STAND

Jahrzehntelang gab es in Butzweiler einen Supermarkt. Er war Mittelpunkt des Dorflebens. Seit Anfang des Jahres ist er plötzlich weg. Und jetzt? Die Bewohner holen sich selbst eine Marktalternative aufs Land.

Es habe die Butzweilerer wie ein Schock getroffen, als der einzige Lebensmittelladen im Dorf im Januar zu machte, erinnert sich Anwohnerin Kristina Charles. Es sei nicht einfach nur ein Ort zum Einkaufen gewesen, sondern auch ein Ort, an dem sich die Leute zum Quatschen getroffen hätten, ein Ort, an dem das Dorfleben stattfand. Genau das haben sich die Butzweilerer jetzt wieder zurückgeholt: Mit einem Wochenmarkt. Fast 700 Menschen kamen zur Markteröffnung.

Mehr als 400 Besucher in der ersten Stunde auf dem Wochenmarkt in Butzweiler. (Foto: SWR)
Jeden 1. und 3. Freitag im Monat gibt es neuerdings auf dem Schulhof der Grundschule in Butzweiler unter anderem Wurst, Käse, Fisch, Obst und Gemüse zu kaufen. Bild in Detailansicht öffnen
Fast 700 Menschen kamen am ersten Tag zum Butzweilerer Wochenmarkt. Bild in Detailansicht öffnen
Die Anwohner haben das alles selbst organisiert. Von links nach rechts: Monika Tiemann, Kristina Charles und Gisela Lauer. Eva Lamby-Schmitt Bild in Detailansicht öffnen

Ganz viele Ideen: Vom Dorfladen bis zum Wochenmarkt

Mit einem Wochenmarkt könne man auch die älteren Menschen im Dorf am besten erreichen, sodass sie fußläufig zwei Mal im Monat einkaufen gehen und sich dabei auch noch auf einen Kaffee treffen könnten, meint Kristina Charles, die zusammen mit anderen Anwohnern in Butzweiler den neuen Wochenmarkt auf die Beine gestellt hat.

"Hei dahäm" nennt sich die Gruppe von neun Anwohnern, die sich Anfang des Jahres gegründet hat, um eine Marktalternative für das Dorf zu finden.

"Hei dahäm, das steht symbolisch für: Hier sind wir zu Hause. Hier war unser Supermarkt. Hier wollen wir wieder was aufbauen. Hier fühlen wir uns wohl. Hier soll ein Treffpunkt entstehen, hier bei uns zu Hause."

Der erste Wochenmarkt dieser Art in der VG Trier-Land

Ihre Idee haben die Anwohner schnell der Ortsgemeinde vorgestellt und grünes Licht bekommen. Sie arbeiten nun als Ehrenamtliche für die Gemeinde und können den Wochenmarkt auf diese Weise durchführen. Auch die Verbandsgemeinde Trier-Land hat dem Wochenmarkt zugestimmt. Es sei der erste Markt dieser Art in der Verbandsgemeinde, ein Pilotprojekt, sagt Michael Holstein, Bürgermeister der VG Trier-Land. Er sei von der Initiative der Dorfbewohner von Anfang an begeistert gewesen. Deshalb habe er auch zugestimmt, dass der Schulhof der Grundschule, deren Träger die Verbandsgemeinde ist, für den Wochenmarkt genutzt werden darf.

Wochenmarkt in Butzweiler startet am Freitag 20.08 (Foto: SWR, Eva Lamby-Schmitt)
Diese Einkaufstaschen haben die Ehrenamtler am ersten Tag verkauft, um so den Start für den Wochenmarkt mitzufinanzieren. Für sie ist klar: Butzweiler rockt. Eva Lamby-Schmitt

Jeden 1. und 3. Freitag im Monat auf dem Schulhof

15 regionale Anbieter, unter anderem mit Käse, Obst, Gemüse, Fisch und Wein, werden auf dem Schulhof zwei Mal im Monat ihre Stände aufbauen. Kristina Charles ist stolz, dass ihre Gruppe gemeinsam den Wochenmarkt auf die Beine stellen konnte. Durch den Markt sei durchaus eine Grundversorgung mit den nötigsten Lebensmitteln im Dorf wieder hergerichtet.

Januar 2021: Abschied vom einzigen Supermarkt

Der einzige Supermarkt in Butzweiler war im Januar unerwartet geschlossen worden. Theodora Oeltges hatte den 300 Quadratmeter großen Laden fast 60 Jahre lang betrieben. Doch dann war Schluss. Nötige Umbauten hätten sich finanziell nicht mehr gelohnt, und ein neuer, größerer Markt war wegen Planungsvorgaben nicht möglich.

Video herunterladen (8,3 MB | MP4)

Die Borengasse in Butzweiler

Der Eifelort mit seinen rund 1.500 Einwohnern hat sich seine Eigenständigkeit bewahrt. Die Borengasse ist eine kleine Straße mit Menschen, denen ihre Umgebung am Herzen liegt.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN