Trier

Bus und Auto an Kreuzung kollidiert - fünf Verletzte

STAND

Bei einem Verkehrsunfall in Trier sind am Samstagnachmittag fünf Menschen schwer verletzt worden. Laut Feuerwehr stießen ein Linienbus der Stadtwerke und ein Auto an einer Kreuzung zusammen. Der Autofahrer sei in seinem Wagen eingeklemmt worden und habe mit einem Hydraulikwerkzeug befreit werden müssen. Außerdem hätten der Busfahrer sowie drei Fahrgäste Verletzungen erlitten. Alle Verletzten seien ins Krankenhaus gebracht worden. An dem Auto entstand den Angaben zufolge Totalschaden, der Bus sei schwer beschädigt worden. Die Unfallstelle wurde vorübergehend voll gesperrt, was zu Behinderungen und größeren Rückstaus führte.

Idar-Oberstein

Fußgänger ums Leben gekommen Tödlicher Unfall in Idar-Oberstein auf B41

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 41 in Idar-Oberstein (Kreis Birkenfeld) ist am Mittwoch ein Mann ums Leben gekommen. Der Fußgänger wurde von einem Auto erfasst.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Arzfeld

Festnahme nahe der luxemburgischen Grenze Betrunkener baut Unfall - und hilft so der Polizei

Zwei kaputte Autos, ein beschädigtes Haus und ein vollstreckter Haftbefehl: Das ist die Bilanz eines kuriosen Unfalls kurz vor der Grenze zu Luxemburg.  mehr...

STAND
AUTOR/IN