Trier

Bundespolizei beschlagnahmt Drogen in Reisebus

STAND

Bei einer Überprüfung eines Reisebusses in Trier hat die Bundespolizei am Montagabend Drogen beschlagnahmt. Laut Bundespolizei nahmen die Beamten starken Marihuanageruch aus dem oberen Teil des Doppelstockbusses wahr. Bei drei 18-Jährigen wurden dann Marihuana, Marihuanablüten und Pilze gefunden. Bei einem wurde außerdem ein Messer sichergestellt. Gegen alle drei Männer wurden Strafverfahren eingeleitet.

STAND
AUTOR/IN