Trier-Saarburg

Bürger aus dem Kreis wünschen sich mehr Radwege

STAND

Im Kreis Trier-Saarburg wünschen sich viele Menschen deutlich mehr Radwege. Das ergab eine Bürgerbefragung, die der Kreis im Januar und Februar durchgeführt hatte. Etwa 2000 Personen haben bei der online Befragung mitgemacht. Die Teilnehmer wünschten sich rund 300 Kilometer mehr Fahrradwege. Das ist doppelt so viel wie der Kreis erwartet hatte. Außerdem kam heraus, dass die Befragten deutlich häufiger das Fahrrad als Verkehrsmittel nutzen als der Durchschnitt in Rheinland-Pfalz. Das Radverkehrskonzept des Kreises Trier-Saarburg soll bis Ende des Sommers fertig werden. Unklar sei noch, inwiefern das ganze Konzept vor Ort umgesetzt werden kann, so Landrat Stefan Metzdorf. Das neue Radwegenetz im Kreis Trier-Saarburg soll bis 2030 umgesetzt werden.

STAND
AUTOR/IN