STAND

Nach einem Feuer mit zwei Toten auf dem Gelände einer Wäscherei in Malbergweich (Eifelkreis Bitburg-Prüm) ist nun die Identität einer Leiche geklärt. Es handele sich um einen 52-Jährigen, der in dem Mehrfamilienhaus neben der Wäscherei gewohnt hatte, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Die Identität der zweiten Leiche sei allerdings noch ungeklärt. Dem Sprecher zufolge ist die Brandursache ebenso unklar wie die Todesursache. Die Flammen waren am frühen Samstagmorgen ausgebrochen. Feuerwehrleute fanden im Inneren des Hauses die beiden Toten. Sieben weitere Bewohner wurden verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 100.000 Euro.

Zwei Tote und mehrere Verletzte Ermittlungen nach Brand in Malbergweich

Nach dem Brand auf dem Gelände einer Wäscherei im Eifelort Malbergweich laufen die Ermittlungen. Zwei Menschen waren in der Nacht zum Samstag ums Leben gekommen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN