STAND

Unbekannte haben am Montagmorgen eine mobile Geschwindigkeitsmessanlage auf der A1 bei Salmtal angezündet. Ein Autofahrer hatte den Brand gegen kurz vor fünf Uhr bemerkt und gemeldet.

Eine Streife der Polizeiautobahnstation Schweich konnte den Blitzeranhänger, der in Fahrtrichtung Trier steht, löschen und einen Vollbrand verhindern, teilte die Polizei mit. Die Feuerwehr kühlte die Messanlage anschließend herunter. Den Angaben zufolge wurde vermutlich ein Brandbeschleuniger benutzt.

Die Höhe des Sachschadens stehe noch nicht fest. Geprüft werden müsse außerdem, ob das Gerät noch funktioniere. Die Polizei sucht Zeugen.

Messungen weiterhin verwertbar

Bereits im Oktober vergangenen Jahres war ein Blitzeranhänger der Polizei - rund einen Kilometer vom jetzigen Tatort entfernt - angezündet worden. Damals stand das Gerät im Bereich einer Baustelle in Fahrtrichtung Koblenz.

Die Polizei wies darauf hin, dass in den meisten Fällen durch ein Feuer nur die äußere Hülle des Blitzers beschädigt werde, die Geschwindigkeitsmessungen liefen weiter und seien auch verwertbar.

STAND
AUTOR/IN