Schwimmen in Flüssen, Seen und Maaren

Wasserschutzpolizei Trier und DLRG: Das muss beim Baden beachtet werden

STAND

Viele Seen und Maare sind unbewacht. Auch an der Mosel gibt es keine Badeaufsicht. Trotzdem gehen dort viele ins kühle Nass. DLRG und Wasserschutzpolizei Trier mahnen zur Vorsicht.

Schiff auf der Mosel (Foto: SWR, Andrea Meisberger)
Die Schiffe auf der Mosel verursachen einen großen Sog und Wellenschlag - für Schwimmer ist das gefährlich. Außerdem haben Schiffe keine Bremsen, sodass sie dem Schwimmer nicht ausweichen können. Andrea Meisberger
Die Stadt Trier hat am Moselstrand Hinweisschilder angebracht, die darauf hinweisen, dass das Schwimmen in der Mosel auf eigene Gefahr geschieht. Generell ist das Schwimmen in der Mosel aber nicht verboten. Andrea Meisberger
STAND
AUTOR/IN