Einblicke in die neue Abteilung in der Justizvollzugsanstalt Wittlich.  (Foto: SWR)

Bildergalerie

Einblicke in den neuen Trakt der Justizvollzugsanstalt Wittlich

STAND

64 Zellen gibt es im neuen Trakt der Justizvollzugsanstalt Wittlich. Jörn Patzak, Leiter des Gefängnisses, und Björn Zender, Chef der Abteilung, führen durch die drei Flügel.

Einblicke in die neue Abteilung in der Justizvollzugsanstalt Wittlich.  (Foto: SWR)
Jörn Patzak (links) leitet die Justizvollzugsanstalt Wittlich. Björn Zender ist für die neue Abteilung zuständig.
Vom Kontrollraum aus können Justizbeamte die drei Flügel der neuen Abteilung überwachen.
Rund 10 Quadratmeter sind die Zellen groß. Es ist gerade genug Platz für ein Bett, eine Toilette, einen Schrank und einen Fernseher.
Wie ein Krankenhausflur wirkt der Zellengang in der neuen Abteilung. Die verschiedenen Bereiche der JVA haben auch unterschiedliche Farben.
In diesem Gruppenraum sollen sich junge Straftäter in der neuen Abteilung aufhalten können. Er steht auch für spezielle Angebote, zum Beispiel Akupunktur, zur Verfügung.
Wittlich

Umgang mit Straftätern Das größte Gefängnis in Rheinland-Pfalz wächst weiter

Die Zellen in der Justizvollzugsanstalt Wittlich werden knapp. Nun kommen im Haus nicht nur 64 Haftplätze hinzu. Nebenan wird auch ein Altbau für rund 300 Gefangene hergerichtet.  mehr...

STAND
AUTOR/IN