Mehr Sicherheit für Radfahrer

Gefährliche Stellen für Fahrradfahrer in Trier

STAND

In der Brückenstraße und Karl-Marx-Straße bis hin über die Römerbrücke. Da ist die Streckenführung für Radfahrer schon etwas chaotisch, so der ADFC.

Die Brückenstraße in Trier ist so eng, dass Radfahrer oft gezwungen sind, auf dem Bürgersteig zu fahren. (Foto: SWR)
Die Brückenstraße in Trier ist so eng, dass Radfahrer oft gezwungen sind, auf dem Bürgersteig zu fahren.
Nadelöhr Aulbrücke in Trier: Laut ADFC keine perfekte Lösung für Radfahrer.

Ein weiteres Beispiel sei die Aulbrücke in Trier-Weismark. Diese Engstelle sei für Radfahrer gefährlich.

Trier

Fahrradverband fordert Verkehrswende ADFC: "Tempo 30 in Trier wäre ideal für Fahrradfahrer"

Warum Trier nicht unbedingt mehr Radwege braucht und wieso Tempo 30 in der Stadt zur Regelgeschwindigkeit werden sollte, erklärt der ADFC-Vorsitzende im SWR-Interview.  mehr...

STAND
AUTOR/IN