Freiwillige Feuerwehr Trier-Pfalzel. (Foto: SWR, Claudia Krell)

Ein Jahr nach der Flut

"Diesen Einsatz werden wie nie vergessen" - die Feuerwehr Pfalzel und die Flut

STAND

Die Freiwillige Feuerwehr Trier-Pfalzel war bei der Flut vor einem Jahr in Trier-Ehrang dabei. Noch heute gehen den Helfern die Bilder ihrer Rettungsaktion nicht aus dem Kopf.

Feuerwehrleute retten Menschen aus dem ersten Stock ihres Hauses in Trier-Ehrang. (Foto: Feuerwehr Trier Ernst Mettlach)
Die Rettungsaktion war selbst für die Trierer Feuerwehrleute lebensgefährlich. Sie befürchteten zwischenzeitlich, dass ihr Fahrzeug von den Fluten mitgerissen werden könnte. Feuerwehr Trier Ernst Mettlach
Das Wasser stand in der Kyllstraße in Ehrang gut einen Meter hoch. Die Feuerwehrleute blendeten die Gefahr aus und konzentrierten sich auf die Rettung der Menschen. Feuerwehr Trier Ernst Mettlach
"Wir würden alles wieder genauso machen", sagt Feuerwehrmann Thomas Knopp rückblickend. Einfach weil man ein gutes Teams sei. Außerdem sei ihnen bewusst geworden, wie wichtig die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr ist. Feuerwehr Trier Ernst Mettlach
Für viele Menschen in Ehrang kam das Wasser viel zu schnell. Sie schafften es nicht mehr alleine aus ihren Häusern und waren auf die Hilfe der Feuerwehr angewiesen. Feuerwehr Trier Ernst Mettlach
Die Fotos der spektakulären Rettungsaktion gingen damals um die Welt. In den USA waren sie unter anderem auf den Titelseiten des Wall Street Journal und der Washington Post zu sehen.
STAND
AUTOR/IN
SWR