STAND

Die Polizei Bitburg hat am ersten Mai-Wochenende fünf Autofahrer gestoppt, die unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs waren. Sie mussten ihre Führerscheine abgeben, teilte die Polizei heute mit. Im Rahmen von Kontrollen der sogenannten "Poser und Tuning-Szene" wurden demnach außerdem vier Autos wegen technischer Veränderungen stillgelegt. Darüber hinaus konnte die Polizei nach eigenen Angaben bei mehreren Gelegenheiten illegale Betäubungsmittel sicherstellen. Auch in diesem Zusammenhang seien Strafverfahren eingeleitet worden.

STAND
AUTOR/IN